brannten Mülltonnen

Datum: 3. August 2017 
Alarmzeit: 11:55 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Funkmeldeempfänger (DME) 
Art: Feuer 1 
Einsatzort: Kirchhundem - An der Hauptschule 
Fahrzeuge: Lg Hofolpe, Lg Kirchhundem, Polizei 


Einsatzbericht:

Zwei an der Hauswand stehende Mülltonnen brannten völlig nieder. Durch das schnelle eingreifen der Feuerwehr könnte schlimmeres verhindert werden.

 

Bericht der Kreispolizeibehörde Olpe

Anwohner verhindern bei Mülltonnenbrand Schlimmeres

 

Kirchhundem – Am Donnerstag bemerkte ein 39-Jähriger um 11:55 Uhr Brandgeruch und stellte zudem eine Rauchentwicklung im Bereich eines benachbarten Wohnhauses in der Straße An der Hauptschule fest. Der Zeuge verständigte sofort die Feuerwehr  und begab sich zum Brandort. Ein 53-Jähriger wurde ebenfalls auf das Feuer aufmerksam und es gelang ihm, das Übergreifen des Brandes auf einen Wohnanhänger mit einem Feuerlöscher zu verhindern, so dass dieser nur geringfügig in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Feuerwehr löschte anschließend den von einer Restmülltonne ausgehenden Brand, durch den sich mehrere andere, nebeneinander stehende Kunststoffmülltonnen entzündet hatten, endgültig ab. Es entstand vornehmlich Sachschaden am Putz der Hausecke durch Verrußung und Abplatzen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Die Kommentare wurden geschlossen