Spannendes Wochenende für 24 Jugendliche

Zum Jahresabschluss, fand am vergangenen Wochenende, das Berufsfeuerwehrwochenende der Jugendfeuerwehr der Löschgruppe Kirchhundem statt. Die 24 Jugendlichen, darunter vier Mädchen, waren mit vollem Eifer dabei. Wie auf einer richtigen Berufsfeuerwehrwache, galt es auch im Gerätehaus Kirchhundem sich selbst zu versorgen, die Betten zu bauen und Ausbildung zu betreiben. In mehreren Gruppen wurde das theoretische sowie praktische Wissen vertieft und erweitert. Wie in einer Großstadt waren auch einige Einsätze von den Jugendlichen zu bewältigen. Unteranderem wurde eine Ölspur abgestreut, ein brennender Holzhaufen abgelöscht sowie eine abgestürzte Person gerettet. Als besonderes Highlight konnte ein frischgeborenes Kälbchen, welches auf einem Feldweg neben einer Wiese gefunden wurde, wieder in die Obhut der Mutter gegeben werden. Das Kälbchen ist mittlerweile wohlauf. Dieser „Einsatz“ war allerdings nicht geplant gewesen. Nach drei anstrengenden, aber schönen Tagen waren alle Jugendlichen und die Betreuer sehr zufrieden und freuen sich bereits auf das nächste Berufsfeuerwehrwochenende.

jugendfeuerwehr-kirchhundem-3 jugendfeuerwehr-kirchhundem-4 jugendfeuerwehr-kirchhundem2jugendfeuerwehr-kirchhundem-1

Die Kommentare wurden geschlossen