Gasbrandbekämpfung in Dortmund

14.11.17_DMT_DortmundIm Anschluss an das Tagesseminar würde die Feuer- und Rettungswache 2 der Berufsfeuerwehr Dortmund besichtigt. Hier ist die Spezialeinheit “Tauchen” stationiert. Ebenfalls wird von der täglich 21 Mann Starken Wachbesatzung das Löschboot (LB), das Rettungsboot (RB), der Betreuungsbus, der Verlegungsrettungswagen (VRTW) sowie das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und zwei Wechselladerfahrzeuge (WLF) mit dem Abrollbehältern Atemschutz (AB-A) besetzt. Teilweise geschieht dies in einer Springerfunktion.

Kommentare sind geschlossen.