Förderverein LZ Kirchhundem

 

 

Flyer und Beitrittserklärung
(Sobald die Datei heruntergeladen wurde,
kann diese digital ausgefüllt und per Mail verschickt werden)

 

 

Die bisher größten Unterstützungen und Anschaffungen des Fördervereins

Jahr Aktion Volumen
2019 Finanzielle Unterstützung bei der Durchführung einer Realbrandausbildung durch die Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presseportal
ca. 1.350 Euro
2019 Finanzielle Unterstützung zur Minderung des eigenen Beitrags bei der Beschaffung von Feuerwehrdienst-Fleecejacken ca. 1.500 Euro
2018 Beschaffung einer Beamerhalterung und Leinwand  
2018 Beschaffung von Whiteboards und Zubehör für die Fahrzeugverwaltung und Pflege ca. 120 Euro
2018 Beschaffung der technischen Ausrüstung für die Einsatzvisualisierung im Gerätehaus ca. 500 Euro
2017 Beschaffung eines neuen und leicht zu reinigenden Bodenbelags aus Kunststoff-Fliesen für die Umkleidehalle

ca. 1.500 Euro
2016 Finanzielle Unterstützung zur Minderung des eigenen Beitrags
bei der Beschaffung von Feuerwehrdienst-Poloshirts
ca. 1.200 Euro
seit 2016 Finanzielle Unterstützung zur Minderung des eigenen Beitrags
bei der Beschaffung von hochwertigen Feuerwehr-Sicherheitsstiefeln
70 Euro/Paar
2015 Beschaffung von Materialien für die Herstellung einer Planspielplatte durch die Jugendfeuerwehr
LokalPlus.
News Feuerwehr Kirchhundem  
ca. 1.600 Euro
2015 Beschaffung von ergänzender Ausrüstung für das neue HLF 20: leistungsfähiges Kleinlöschgerät, diverse Alukoffer zur Unterbringung von Ausrüstungen, ca. 6.000 Euro

Löschgruppe Kirchhundem erhält Unterstützung

Vorstand des jungen Vereins: Andreas Greitemann(Beirat), Markus Saße(Beirat) , Markus Heimes(Kassierer), Christopher Mennekes(1.Vorsitzender), Günter Wurm(2.Vorsitzender), Michael Bette(Beirat), Michael Fridrichs(Schriftführer), Volker Bankstahl(Beirat)

Kirchhundem.   50 aktive Feuerwehr-KameradenInnen zählt die Löschgruppe Kirchhundem, angesichts der vielfältigen Aufgaben sind die finanziellen Möglichkeiten begrenzt. Das soll sich durch den neu gegründeten Förderverein ändern.

Nun ist es amtlich: Nach der Gründungsversammlung am 24. November 2014 wurde der „Förderverein Feuerwehr-Löschgruppe Kirchhundem e. V.” beim Amtsgericht in Siegen offiziell eingetragen. Die Gemeinnützigkeit ist seitens des Finanzamtes anerkannt, der Verein kann seine Arbeit aufnehmen.
Von der Idee einen Förderverein für die Feuerwehr Kirchhundem ins Leben zu rufen bis zur jetzigen Eintragung war es ein langer Weg. Mehrfach traf man sich, um die Satzung auszuarbeiten und die notwendigen Formalitäten zu erledigen. Ziel des Vereins ist es, die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr zu unterstützen. Dieses sind z.B. die finanzielle Unterstützung bei der Beschaffung von Gerätschaften und Ausrüstungen sowie bei besonderen Ausbildungen und Weiterbildungen, der Brandschutzerziehung/–aufklärung und der Öffentlichkeitsarbeit.
Auch die Nachwuchsförderung durch die Jugendfeuerwehr soll vom neuen Verein profitieren. Der geschäftsführende Vorstand des jungen Vereins setzt sich aus dem 1. Vorsitzenden Christopher Mennekes, dem 2. Vorsitzenden Günter Wurm, Schriftführer Michael Friedrichs und Kassierer Markus Heimes zusammen. Unterstützt werden sie bei ihrer Arbeit durch den Beirat Michael Bette, Markus Saße, Andreas Greitemann und Volker Bankstahl.
Wer dem Förderverein beitreten möchte, erhält das Aufnahmeformular bei allen Vorstandsmitgliedern und den Kameraden der Löschgruppe Kirchhundem. Über einen regen Zuspruch zur Förderung der Arbeit der Feuerwehr Kirchhundem durch Unternehmen und Einwohner aus Kirchhundem und Umgebung würde sich der junge Förderverein sehr freuen. Kontakt zum neu gegründeten Verein können interessierte Bürger auch per E-Mail über foerderverein-kirchhundem (at) feuerwehr-kirchhundem.de aufnehmen.
Quelle:DerWesten

Kommentare sind geschlossen.