Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Datum: 6. März 2021 um 14:28
Alarmierungsart: Digitaler Funkmeldeempfänger (DME)
Einsatzart: TH 1 P-klemmt > VU 1 Person klemmt
Einsatzort: Würdinghausen Albaumer-Straße
Fahrzeuge: KDOW Leiter der Feuerwehr, LG Oberhundem, LZ Kirchhundem, LZ Kirchhundem ELW, LZ Kirchhundem GW-L2, Polizei, Pressesprecher, Rettungsdienst Kreis Olpe, Rettungsdienst Kreis Si/Wi, Rettungshubschrauber


Einsatzbericht:

Die Einheiten der Feuerwehr Kirchhundem wurden zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Albaumer Straße in Würdinghausen alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einheit aus Kirchhundem, stellte sich heraus, dass zwei PKW`s auf höhe der “Schäferkurve” kollidiert waren. Eine Person war im PKW eingeklemmt und zwei weitere schon befreit. Der Fahrer des einen PKW´s wurde nach Absprache mit dem Notarzt, mittels Hydraulischem Rettungsgerät befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Durch die Feuerwehr wurden Absicherungsmaßnahmen durchgeführt und der Brandschutz an der Unfallstelle sichergestellt. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten, ein Patient wurde aufgrund seines Zustandes per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen und die anderen mittels Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Hier der Bericht aus der Westfalenpost.

 

 

Kommentare sind geschlossen.