Verkehrsunfall eingeklemmte Person

Datum: 5. April 2021 
Alarmzeit: 20:32 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Funkmeldeempfänger (DME) 
Art: TH 1 P-klemmt 
Einsatzort: Welschen-Ennest Richtung Rahrbacher Höhe 
Fahrzeuge: KDOW Leiter der Feuerwehr, LG Welschen Ennest, LZ Kirchhundem, LZ Kirchhundem ELW, Polizei, Pressesprecher, Rettungsdienst Kreis Olpe, Rettungsdienst Kreis Si/Wi 


Einsatzbericht:

Die Einheiten der Feuerwehr Kirchhundem wurden zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Rahrbacher Höhe in Welschen Ennest alarmiert. Bei winterlichen Straßenverhältnissen kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem PKW und einem Rettungswagen. Die Fahrerin des PKW´s wurde vor dem Eintreffen der Rettungskräfte bereits durch einen Ersthelfer befreit. Ein Entstehungsbrand im Motorraum konnte von dieser mittels Feuerlöscher abgelöscht werden. Seitens der Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert, der Motorraum mit dem Schnellangriff nochmals gekühlt und mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht. Zudem wurde die Einsatzstelle für die polizeiliche Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge ausgeleuchtet. Die drei am Unfall beteiligten Personen wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst, zu weiteren Untersuchungen mit den Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren.

Kommentare sind geschlossen.