auslaufende Betriebsmittel

Datum: 28. Februar 2017 um 12:57
Alarmierungsart: Digitaler Funkmeldeempfänger (DME)
Einsatzort: Kirchhundem – Hundemstraße
Fahrzeuge: LZ Kirchhundem, Polizei, Rettungsdienst Kreis Olpe


Einsatzbericht:

Am heutigen Dienstagmittag kam es gegen 12:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Kirchhundem. Im Kreuzungsbereich der Hundemstraße Ecke Siegener Straße kam es aus bislang ungeklärter Ursache bei einem Abbiegevorgang zur Kollision zweier PKW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde einer der PKW gegen einen dritten PKW geschleudert.

Da in allen drei PKW die Airbags ausgelöst hatten, konnten schlimmere Verletzungen bei den Fahrzeugführern verhindert werden. Alle drei Beteiligten Personen wurden durch den Rettungsdienst begutachtet. Ein Transport in ein Krankenhaus war nicht erforderlich. Die Löschgruppe Kirchhundem wurde auf Grund von auslaufenden Betriebsstoffen zum Unfallort alarmiert. Diese wurden ab gestreut und die Straße gereinigt. Nachdem alle drei PKW durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt wurden, konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Während des Einsatz und der Unfallaufnahme war die Straße für ca.  1,5 Stunden komplett gesperrt.

Kommentare sind geschlossen.